KFZ-Schutzbrief - ein Vergleich lohnt sich. Mit Preisen zwischen 5€ und 19€ sind die Schutzbriefe günstiger als Automobilclubs. Jedoch kann der Schutz nur in Verbindung mit einer Fahrzeug-Versicherung abgeschlossen werden. Daher sind Automobilclubs und Schutzbriefe ohne Bindung an KFZ-Versicherungen besser. So kann Ihre ganze Familie versichert werden, egal welches Auto genutzt wird. Einen Vergleich der deutschen Automobilclubs finden Sie hier:

KFZ-Schutzbriefe in Verbindung mit einer Fahrzeug-Versicherung

Einige Versicherer bieten KFZ-Schutzbriefe in Verbindung mit Haftpflicht- und Kasko-Versicherungen für Fahrzeuge an. Bei Pannenhilfe, nach Unfällen und auf Reisen gleicht der Schutz den Leistungen der Automobilclubs. Doch die Kosten für KFZ-Schutzbriefe fallen im Vergleich zu den Mitgliedsbeiträgen der Automobilclubs meist geringer aus. Zu beachten ist aber, dass die Leistungen eines KFZ-Schutzbriefes immer nur für das versicherte Fahrzeug gelten. Folglich ist der Abschluss eines KFZ-Schutzbriefes nur in Verbindung mit einer Haftpflichtversicherung beim gleichen Anbieter möglich. Vergleichen Sie die Leistungen der KFZ-Schutzbriefe. Der Klick auf eines der Logos führt Sie direkt zum Anbieter.

Die folgende Leistungen werden durch alle Policen abgedeckt:

Unfall- und Pannenhilfe

  • deutschland- und europaweite Unfall- und Pannenhilfe
  • Bergung nach Unfall
  • Abschleppen bis zur nächsten Werkstatt
  • Fahrzeugrücktransport
  • Fahrtkostenübernahme
  • Übernahme der Übernachtungskosten bei Fahrzeugausfall

Hilfe im Ausland

  • Unfall- und Pannenhilfe in Europa
  • Hilfe bei Totalschäden im Ausland
  • Ersatzteilversand ins Ausland
  • Hilfe bei Todesfall im Ausland

Die Unterschiede der KFZ-Schutzbriefe sind in folgendem Vergleich zusammengefasst:

 HUK-COBURG Schutzbrief LogoDEVK Schutzbrief Auto Plus LogoAllSecur Schutzbrief Logodirect line Schutzbrief Logoasstel schutzbrief LogoCosmosDirekt Schutzbrief Logor+v24 Schutzbrief LogoSparkassen DirektVersicherung Schutzbrief Logo
Krankenrücktransport
Krankenbesuch
Heimholservice für Kinder
Hilfe beim Verlust
von Reisedokumenten
Schlüsselservice
Reisenotfallkredit
Arzneimittelversand Ausland
Außerplanmäßige Heimreise
Kostenübernahme
Kostenübernahme Reiserückruf
Hilfe bei Naturkatastrophen
Hilfe in besonderen Notfällen
Haustierrückholung
Smartphone-App
Preis pro Jahrab 6,00 €ab 6,00 €ab 5,00 €ab 17,60 €ab 18,60 €ab 18,96 €ab 12 €ab 7,06 €
zur HUK zur DEVK zu AllSecur zu direct line zu asstel zu CosmosDirekt zu R+V24 zu SK-direkt

Versicherung der Unfall- und Pannenhilfe über einen Schutzbrief oder den Automobilclub?

Der Vergleich zeigt, dass ein KFZ-Schutzbrief zur Absicherung der Pannenhilfe günstiger ist. Die Preise beginnen bereits bei 5€. Solange nur ein Fahrzeug gefahren wird, sind KFZ-Schutzbriefe zu empfehlen. Dagegen spricht die Nutzung mehrerer oder ständig wechselnder Fahrzeuge für einen Automobilclub. Hier sind alle Fahrzeuge des Versicherten oder sogar seiner Familie abgedeckt. Außerdem können die Clubleistungen unabhängig von der Haftpflicht-Versicherung gebucht werden.

Bei Abschluss der Versicherungen sollte auf den Gesamtpreis geachtet werden. Denn der Abschluss einer günstigsten KFZ-Versicherung auch ohne Schutzbrief kann Kosten sparen. Der Autoclub Vergleich zeigt, dass der günstigste nur 24€ im Jahr kostet. Dagegen sind die preislichen Unterschiede der KFZ-Versicherungen oft größer.

Im Vergleich zum KFZ-Schutzbrief, der gewisse Risiken versichert, setzen sich die Automobilclubs zusätzlich als Lobbyisten für die Interessen der Autofahrer ein. Letztlich nehmen sie Einfluss auf Gesetze und Vorschriften. Zusätzlich informieren die Vereine in ihrer Club-Zeitungen über neue Änderungen aus Berlin und Brüssel, die den Autofahrer betreffen.

Der Pannenhilfe-Vergleich gibt einen schnellen Überblick über die Anbieter und stellt die Automobilclubs vor. Im Premium-Vergleich werden die umfangreichen Angebote der Clubs gegenübergestellt, die viele Risiken versichern. Dagegen richten sich die Basis-Tarife an kostenbewusste Autofahrer.

6 Responses

  1. Alice
    | Antworten

    Danke. Ich fand, was ich suchte!

  2. Markesens28
    | Antworten

    Alle Preise in der folgenden Übersicht beziehen sich ausschließlich auf den jeweiligen KFZ-Schutzbrief.

  3. J. R. S.
    | Antworten

    Jürgen

    Hallo zusammen. Nachdem ich in Dänemark, an einem Samstag (alle Werkstätten geschlossen), eine Panne hatte (Nockenwellensensor defekt) und ich mein KFZ, eine Woche später, selbst zurück transportieren mußte (1800.00 E) habe ich bei der HUK-Coburg einen Schutzbrief. Denn, der ADAC ist in Dänemark und Schweden nicht Verfügbar. (Warscheinlich ist denen das zu teuer) Laut AGB´s hat der HUK-Coburg Schutzbrief sehr gute Leistungen. Was mir bei den Erklärungen allerdings fehlt ? Wer ist mein Ansprechpartner in Dänemark oder Schweden ? Welcher Pannendienst ist zuständig ? Wen rufe ich an ? Wird alles über die Hotline von Deutschland aus organisiert ? All dies geht leider nicht eindeutig aus den Unterlagen der HUK-Coburg hervor. Aber gerade dies ist bei einer Situation „Panne nachts, mitten in der Pampa, wichtig. Hier ist mehr Transperenz dringend erforderlich !
    Grüße, Jürgen

  4. Uwe
    | Antworten

    Der Avd bietet keinen Schutz für mehrere Fahrzeuge, falls diese zwar auf den VN zugelassen sind aber von einem Familienmitgleid gefahren werden.

  5. daniel
    | Antworten

    warum fehlt der schutzbrief der europa-go??????

  6. Regina
    | Antworten

    Hallo Pannenhelfer-Team,
    ich wusste gar nicht, dass es noch Alternativen zum ADAC gibt, die mehr Leistungen für weniger Geld bieten. Aber diese Schutzbriefe hier sind noch einmal günstiger als die Automobilclubs. Wenn ich die Versicherungen mit dem ADAC vergleiche, zahle ich 30€ weniger. Mein Mann und ich haben nur ein Auto, so dass wir beide nur einen Schutzbrief benötigen statt dem Partnertarif für 2 Personen. Das heißt im Vergleich zum ADAC sparen wir dann 50€ pro Jahr! Da verzichte ich doch gern auf die Clubzeitung.
    Viele Grüße, Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.